schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

JETZT mit unserem ✔ kostenlosen Abirechner für ✔ Hessen die Abiturnote ✔ gemäß Prüfungsordnung berechnen und so ✔ gezielt verbessern.

Allgemeines und Besonderheiten

Nach einer einjährigen Einführungsphase und der zweijährigen Qualifikationsphase, kann in Hessen das Abitur abgelegt werden. Die Qualifikationsphase umfasst insgesamt vier Halbjahre (HJ). Die Abiturnote setzt sich aus den Leistungen innerhalb der Kurse der Qualifikationsphase (erster Block) und den Abiturprüfungen (zweiter Block) zusammen. In der Oberstufe werden 2 Leistungskurse (LK) gewählt, die in den Abiturprüfungen schriftlich geprüft werden. Darüber hinaus erfolgen noch zwei weitere Abiturprüfungen in zwei Grundkursen (GK), eine davon schriftlich und eine mündlich. Die letzte Abiturprüfung kann entweder mündlich oder als Besondere Lernleistung (BLL) erfolgen.

Qualifikationsphase

Maximal können in Block I, der Qualifikationsphase, 600 Punkte erreicht werden. Um das Abitur zu bestehen, müssen im ersten Block jedoch mindestens 200 Punkte erreicht werden. Im 1. Aufgabenfeld müssen Deutsch und eine fortgeführte Fremdsprache durchgängig belegt und in die Gesamtqualifikation eingebracht werden. Eines der Fächer Kunst, Musik oder Darstellendes Spiel (DS) wird mindestens in 2 HJ belegt und eingebracht. Im Bereich der Gesellschaftswissenschaften muss das Fach Politik und Wirtschaft in zwei HJ belegt und gewertet werden. Geschichte wird hingegen durchgängig belegt und muss mit der 3. und 4. Halbjahresleistung (HJL) eingebracht werden. Religion oder Ethik wird ebenfalls in jedem der vier HJ belegt und kann freiwillig eingebracht werden. Insgesamt müssen jedoch mindestens 6 HJL aus diesem Aufgabenfeld eingebracht werden, so dass neben den Pflichteinbringungen noch 2 weitere HJL eingebracht werden müssen. Im mathematisch/naturwissenschaftlich/technischen Aufgaben-bereich sind Mathe sowie eine Naturwissenschaft (Biologie, Chemie, Physik) durchgehend zu belegen und einzubringen. Darüber hinaus ist generell zwischen einer weiteren Fremdsprache, Informatik oder einer zweiten Naturwissenschaft zu wählen, die in 2 HJ belegt und auch in die Gesamtqualifikation eingebracht werden muss. Sport ist, wie in jedem Bundesland, durchgängig zu belegen. Es können bis zu 3 HJL des Fachs Sport freiwillig eingebracht werden.

Abiturprüfungen

Im zweiten Block können maximal 300 Punkte erreicht werden. Mindestens 100 Punkte müssen aber erreicht werden, um das Abitur zu bestehen. Jede Abiturnote aus den 5 Prüfungen wird vierfach gewertet. Die ersten drei Prüfungen finden schriftlich in den beiden LK sowie einem frei wählbaren Fach statt, die 4. Prüfung erfolgt mündlich. In der 5. Abiturprüfung wird entweder ein weiteres Fach mündlich oder als BLL geprüft. Alle drei Aufgabengelder müssen durch die Prüfungen abgedeckt sein. Deutsch und Mathe müssen im Abitur verpflichtend geprüft werden. Darüber hinaus muss entweder eine Fremdsprache, eine Naturwissenschaft oder Informatik ebenfalls im Abitur geprüft werden.

Abirechner für Hessen