schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Nachhilfe

Es läuft irgendwie noch nicht ganz so rund in einigen Fächern und das kurz vor deinem Abschluss? Dann ist es vielleicht eine gute Idee, Nachhilfe in Anspruch zu nehmen. Es gibt ganz verschiedene Möglichkeiten, einen geeigneten Nachhilfelehrer zu finden. Auch die Kosten unterscheiden sich zum Teil stark. Auf diversen Vermittlungs-Plattformen wird Nachhilfe für ca. 10-25 Euro pro Stunde angeboten.

Zunächst sollte man bei diesen Angeboten ein Erstgespräch führen, am besten zusammen mit deinen Eltern, in dem geklärt wird, welche Inhalte behandelt werden sollen. Normalerweise wird auch ein Vertrag geschlossen. Diesen sollte man aufmerksam durchlesen, bevor man ihn unterschreibt. Der Lehrer sollte fachlich kompetent, einfühlsam, motivierend und freundlich sein. Es muss auch geklärt werden, ob der Unterricht bei dir zuhause oder extern stattfindet. Die Fortschritte sollten regelmäßig dokumentiert werden und Gelerntes des Öfteren wiederholt werden.

Günstiger kann es sein, Schüler aus höheren Jahrgängen zu fragen oder Aushänge in den Universitäten anzubringen. Darüber hinaus können bei größeren Geschwistern auch deren Freunde potenzielle Nachhilfelehrer sein. Preise müssen dann individuell verhandelt werden. Wichtig ist, dass der Nachhilfelehrer seine Aufgabe ernst nimmt, dass du seine Erklärungen verstehst und du das Gefühl hast, dass dein Wissensstand sich dadurch verbessert.

Unser Partner Studienkreis bietet euch sogar an, ihre Nachhilfelehrer mehrere Stunden kostenfrei zu testen. Anmelden kannst du dich unter: www.studienkreis.de (cf/fd)