schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

JETZT mit unserem ✔ kostenlosen Abirechner für ✔ Schleswig-Holstein die Abiturnote ✔ gemäß Prüfungsordnung berechnen und so ✔ gezielt verbessern.

Allgemeines und Besonderheiten

In Schleswig-Holstein endet die Profiloberstufe nach zwei Jahren Qualifikationsphase, welche in 4 Halbjahre (HJ) unterteilt wird, mit den abschließenden Abiturprüfungen. Die erreichten Punkte während der Qualifikationsphase in den Kursen (erster Block) und in den Abiturprüfungen (zweiter Block) sind für die Abiturnote ausschlaggebend. Die abschließenden Prüfungen erfolgen in 4 oder 5 Fächern, je nach Wahl des Schülers. Geprüft wird in zwei Kernfächern, dem profilgebenden Fach sowie einem oder zwei weiteren Fächern. Eine 5. Abiturprüfung ist freiwillig und kann mündlich oder als Besondere Lernleistung (BLL) erfolgen. In Schleswig-Holstein wählen die Schüler Profile, die sich aus den 3 Kernfächern Deutsch, Mathe und einer Fremdsprache sowie einem profilgebenden Fach und 2 profilergänzenden Fächern zusammensetzen.

Qualifikationsphase

Innerhalb der Qualifikationsphase können 600 Punkte erreicht werden. Um zu den Prüfungen zugelassen zu werden, müssen mindestens 200 Punkte erreicht werden. Im sprachlich/literarisch/künstlerischen Aufgabenfeld müssen die Kernfächer Deutsch und eine fortgeführte Fremdsprache durchgängig belegt und in die Gesamtwertung eingebracht werden. Kunst, Musik oder Darstellendes Spiel muss nur in zwei aufeinanderfolgenden HJ besucht werden, wovon auch nur eine Leistung eingebracht werden muss. Im Aufgabenfeld der Gesellschaftswissenschaften muss Religion oder Philosophie für zwei HJ belegt und in die Qualifikation eingebracht werden. Geschichte sowie Geographie oder Politik und Wirtschaft sind in allen HJ der Qualifikationsphase zu besuchen und mit 2 Halbjahresleistungen zu berücksichtigen. Im mathematisch/naturwissenschaftlich/technischen Aufgabenfeld sind Mathe sowie mindestens eine Naturwissenschaft durchgängig zu belegen und einzubringen. Innerhalb der Naturwissenschaften können die verpflichtend einzubringenden HJL auch aus mehr als nur einem Fach stammen. Das Fach Sport ist innerhalb der Qualifikationsphase durchgängig zu belegen. Die Leistungen können freiwillig eingebracht werden.

Abiturprüfungen

Im zweiten Block können maximal 300 Punkte erreicht werden. Um das Abitur zu bestehen, müssen die Prüfungen mit mindestens 100 Punkten in der Summe abgeschlossen werden. Wenn eine BLL als 5. Prüfungsfach gewählt wird, wird jedes Prüfungsergebnis vierfach gewertet. Andernfalls zählen die 4 Prüfungsnoten jeweils fünffach. In zwei Kernfächern wird im Abitur schriftlich geprüft, ebenso im gewählten profilgebenden Fach. Die 4. Prüfung erfolgt mündlich, kann aber auch in Form einer Präsentation abgelegt werden. Alle drei Aufgabenbereich müssen durch die Prüfungen abgedeckt werden.

Abirechner für Schleswig-Holstein