schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

Ausbildung

Über 345 anerkannte Ausbildungsberufe

In Deutschland gibt es hunderte verschiedene Ausbildungsberufe, aus denen man wählen kann. Die Vorteile einer Ausbildung sind klar: Man arbeitet viel praktischer als in einem Studium und verdient währenddessen schon sein eigenes Geld. Auch Übernahmen nach Abschluss der Ausbildung sind nicht unüblich, sodass man sich nach Abschluss der Lehre nicht sofort auf Jobsuche begeben muss.

Fristen im Auge behalten

Die meisten Ausbildungen beginnen zum 1. August oder zum 1. September. Damit man also rechtzeitig einen Platz bekommt, sollte man sich frühzeitig informieren, wann Bewerbungsschluss ist. Grundsätzlich sollte man spätestens zum Jahresbeginn seine Bewerbungen hinausschicken. Wer eine schulische Ausbildung in Erwägung zieht, sollte sich ebenfalls frühzeitig nach Fristen und Aufnahmebedingungen informieren.

Ausbildungsverkürzung

Auszubildende mit guten Leistungen haben die Möglichkeit ihre Ausbildung zu verkürzen und können so schneller ins Berufsleben einsteigen. Eine Ausbildungsverkürzung muss fristgerecht und schriftlich beantragt werden. Sowohl die Berufsschule als auch der ausbildende Betrieb müssen der Verkürzung zustimmen.

  • Bundesweit
  • Bundesland