schuelerpilot.de - Startklar für die Zukunft!

BW

Baden-Württemberg

BY

Bayern

BE

Berlin

BB

Brandenburg

HB

Bremen

HH

Hamburg

HE

Hessen

MV

Mecklenburg-Vorpommern

NI

Niedersachsen

NW

Nordrhein-Westfalen

RP

Rheinland-Pfalz

SL

Saarland

SN

Sachsen

ST

Sachsen-Anhalt

SH

Schleswig-Holstein

TH

Thüringen

 

Wähle das Wappen deines Bundeslandes!

 

Abischnitt berechnen mit unserem NC-Rechner

Der Abiturdurchschnitt setzt sich in der Oberstufe, auch bekannt als Qualifikationsphase, aus den vier Halbjahren (Block I) sowie den Abiturprüfungen (Block II) zusammen. Die Punktzahlen aus den belegten Leistungs- und Grundkursen sowie den schriftlichen und mündlichen Prüfungen werden zusammengezählt. Je nach Prüfungsordnung sind gewisse Kurse verpflichtend zu belegen und einzubringen, andere wiederum nicht. Die eigentlichen Abiturprüfungen zählen zudem mehrfach. Anhand der erreichten Gesamtpunktzahl, die auf dem Abiturzeugnis ausgewiesen wird, errechnet sich der Abischnitt von 1,0 bis 4,0.

Diese Vorgaben machen die Berechnung des Abischnitts nicht gerade einfach und unterscheiden sich von Bundesland zu Bundesland. Damit du ohne groß zu überlegen, deinen Durchschnitt errechnen kannst, haben wir in Zusammenarbeit mit den Ministerien einen Rechner entwickelt, welcher dir die voraussichtliche Endnote errechnet.

 

Der Numerus Clausus als Eintrittskarte zum Traumberuf

Soll es danach an die Universität oder Fachhochschule gehen, so spielt bei zulassungsbeschränkten Studiengängen der Abiturdurchschnitt oft eine entscheidende Rolle. Denn ist dein Durchschnitt höher als der geforderte Numerus Clausus (kurz NC), wirst du nicht für deinen gewählten Studiengang zugelassen. Der NC wird von der jeweiligen Hochschule im aktuellen Zulassungsverfahren festgelegt und ist abhängig von der Anzahl der Bewerber. Du stehst also in Konkurrenz zu anderen Abiturienten. Die Hochschulen haben oft mehr Bewerber als Plätze und besonders in beliebten Städten, wie Berlin wird der Numerus Clausus dadurch immer höher. Wenn du also genaue Vorstellungen von deinem Studium und dem Standort hast, dann heißt es sich anstrengen. Wirst du von einer Hochschule zunächst abgelehnt, hast du aber dennoch noch die Chance einen Platz im Los- oder Nachrückverfahren zu erhalten. Diese Plätze entstehen dadurch, dass manche angenommenen Bewerber ihren Studienplatz nicht wahrnehmen.

Aber auch Unternehmen stellen gewisse Anforderungen an ihre künftigen Bewerber. Deshalb ist es sehr vorteilhaft, den Abischnitt schon vor den Abschlussprüfungen zu ermitteln, um deine Zukunft frühzeitig planen zu können. So weißt du als Schüler schon rechtzeitig, in welchen Kursen du dich mehr einbringen solltest, um entscheidende Punkte für deine gewünschte Endnote zu erlangen. Unser NC-Rechner hilft dir beim Berechnen der Abinote und die NC-Datenbank gibt dir im Anschluss darüber Auskunft, mit welchen Zulassungsgrenzen für dein Traumstudium zu rechnen ist.